Schluss Mit Pilzinfekten – Candida Symptome und Behandlung

Candida ist eine Pilzbelastung die sowohl eine Infektion Ihrer Haut, als auch andererStellen verursachen kann. Unter normalen Bedingungen besitzt Ihre Haut nur kleine Mengen dieses Pilzes, doch durch die Multiplikation und einem übermäßigen Wachstum kann es zu Problemen kommen. Aufs Neue, Schluss Mit Pilzinfekten, Die Aussichten einer Candida-Infektion sind meist sehr gut. Im Allgemeinen ist der Zustand nicht gefährlich und kann einfach behandelt werden. Doch unkontrollierte Infektionen können zu potentiellen, lebensbedrohlichen Problemen führen – besonders bei Menschen mit einem geschwächten Immunsystem.

Was sind die Ursachen und die Risikofaktoren? Schluss Mit Pilzinfekten

Candida Hefepilzinfektionen können an nahezu jeder Stelle des Körpers auftreten, doch meistens werden sie an intertriginösen Regionen gefunden, in denen zwei Hautbereiche sich berühren oder aneinander reiben. Solche Bereiche umfassen sowohl die Achselhöhlen, die Leisten und Hautüberlappungen, als auch die Bereiche zwischen Ihren Fingern und Zehen. Der Pilz wächst in warmen, feuchten und schweißtreibenden Zuständen.

Schluss Mit Pilzinfekten

Dies sind nicht die einzigen Risikofaktoren die beachtet werden müssen. Candida-Infektionen scheinen auch bei folgenden Personengruppen häufig aufzutreten:

  • Kleinkinder
  • Menschen mit Übergewicht
  • Menschen mit Diabetes
  • Fälle von Eisen- oder Zinkdefiziten
  • Menschen mit einer Schilddrüsenunterfunktion (hypothyroid)
  • Menschen mit entzündlichen Erkrankungen
  • Menschen die unter nassen Bedingungen arbeiten
  • Schwangere

Auch bestimmte Medikamente können das Risiko für diese Art von Pilzinfektion erhöhen. Kortikosteroide sind am problematischsten, doch auch die Einnahme der Pille und Antibiotika sind mögliche Ursachen. Wenn Sie diese Art von Medikamenten einnehmen, sollten Sie Ihre Haut regelmäßig nach Zeichen einer Candida-Infektion untersuchen, Jetzt Schluss Mit Pilzinfekten Symptome.

Erkennen der Symptome einer Infektion: Schluss Mit PilzinfektenSchluss Mit Pilzinfekten

  • Symptome variieren anhand der Körperstelle, doch umfassen die folgenden:
  • Ausschläge (rote Bereiche, in der Regel juckend)
  • Mit Substanzen über den betroffenen Bereichen
  • Abblättern (von Hautflocken)
  • Reisen (Risse in der Haut)
  • Schmerz
  • Erythem (Bereiche von Rötungen)
  • Rote und weiße Läsionen in Ihrem Mund (namens orale Candidiosis)

Diagnose und Behandlung

Die Diagnose einer Candida-Infektion beruht meist auf der Erscheinung und Hautproben. Ihr Arzt entnimmt Hautproben, Nagelproben oder zupft Haare aus dem betroffenen Bereich um diese genauer zu Betrachten. Sollte eine Candida-Infektion diagnostiziert werden, so sollten Sie im ersten Schritt die eigentliche Ursache angehen. Dies kann eine Veränderung des Lebensstils umfassen, wie zunehmende Hygiene, Gewichtsreduzierung bei Übergewicht oder der Umgang mit Diabetes.
Schluss Mit Pilzinfekten Buch (2)

 

Die Behandlung einer Candida Hefepilzinfektion ist normalerweise einfach. Sie müssen nicht ins Krankenhaus gehen, es sei denn Sie erfahren Probleme mit Ihrer Immunität. Ihr Arzt verschreibt Ihnen Trockenmittel oder antimykotische Cremes, Salben oder Lotionen für Ihre Haut.

Tipps um Candida-Infektionen zu verhindern

Es gibt einfache Schritte um Ihr Risiko einer Candida-Infektion zu reduzieren. Zum Beispiel:

Tragen Sie „Dri-Fit“ Kleidung das hilft Feuchtigkeit von Ihrer Haut zu nehmen.

Halten Sie Ihre Achselhöhlen, den Leistenbereich und andere für Infektionen anfällige Bereiche sauber und trocken.

Wenn Sie übergewichtig oder fettleibig sind, trocknen Sie Ihre Hautüberlappungen.

Tragen Sie Sandalen oder anderes offenes Schuhwerk wenn es warm ist.

Wechseln Sie regelmäßig Ihre Socken und Unterwäsche.

Für mehr Informationen: Schluss Mit Pilzinfekten Buch